Wie anonym bin ich bei einer Bezahlung mit Pay4Coins?

Welche Daten werden von mir benötigt, um Guthaben zu buchen?

Besonders im Bereich Erotik fragt man sich als Kunde zurecht: Bin ich bei einer Bezahlung bei Pay4Coins eigentlich anonym?

Die Antwort ist natürlich ja!

Bei jeder einzelnen Transaktion, die Sie über eine der Partnerseiten von Pay4Coins tätigen, bleiben Sie anonym. Ohne wenn und aber. Der Partnershop von Pay4Coins bekommt lediglich übermittelt, ob Ihre Buchung erfolgreich war oder ein Fehler vorlag. Wir haben über die Jahre hinweg erkannt, was für die Kunden wirklich wichtig ist. Sie wollen Ihre Lieblingsseite in vollen Zügen genießen und dabei nicht die Hose runter lassen. Obwohl…. 😉

Die Anonymität bei Ihrer Zahlung über eine der Partner von Pay4Coins setzt sich über verschiedene Kriterien zusammen, die wir Ihnen nachfolgend gerne etwas erläutern möchten.

Welche Daten muss ich bei einer Buchung eingeben?

Wir beschränken uns bei unseren Zahlformularen auf ein absolutes Minimum der einzugebenden Daten. Nämlich nur auf eben diese, die für eine erfolgreiche Zahlung notwendig sind.

  • Je nach ausgewählter Zahlart sind keine Angaben zu Ihrer Person erforderlich. Beispielsweise bei Paysafecard, Neosurf und Telefonpay.
  • Bei anderen Zahlarten werden Sie direkt an die bekannten Anbieter weitergeleitet und können das vertraute Gesicht Ihrer favorisierten Buchungsmethode sehen, beispielsweise bei Sofortüberweisung oder ClickDirectPay. Dort können Sie wie gewohnt Ihre Bezahlung durch Ihr Onlinebanking durchführen.
  • Bei Ihr Buchung über Kreditkarte sind nur die typischen Angaben auf Ihrer Kreditkarte erforderlich, das bedeutet Ihr Name, die Kreditkarten-Nummer sowie der Sicherheitscode. Alle Buchungen via Kreditkarte sind durch die bekannten Sicherheitsmerkmale geschützt. Bei Visa spricht man hier von „Verified by Visa“ und bei Mastercard spricht man von „3D Secure“. Wir verlangen nicht wie andere Anbieter Ihre vollständige Adresse.

Werden meine Daten an die Webseite, auf der ich buche, weitergegeben?

Nein.

Die von Ihnen übermittelten Daten, egal in welcher Form, werden lediglich für den Bezahlvorgang benötigt. Selbst wir als Zwischenstelle können spezielle Daten gar nicht selbst einsehen. Für die meisten Bezahlmethoden werden Sie jeweils direkt an die Banken weitergeleitet.

Wenn wir selbst Daten von Ihnen sehen, beispielsweise bei der Buchung der Vorkasse auf unserem Konto, werden diese personenbezogenen Daten nicht weitergeleitet an die Webseite, auf der Sie buchen.

Wir als Pay4Coins geben an die Webseite lediglich ein „Okay“ oder ein „Nicht okay“ weiter. Das bedeutet, wir übermitteln nur, ob Ihre Buchung erfolgreich war oder ob sie fehlgeschlagen ist.

Werden neutrale Buchungstexte auf meinem Kontoauszug verwendet?

Ja.

Auf Ihrem Kontoauszug sehen Sie später lediglich ganz neutrale Buchungstexte, die keinen Rückschluss auf die Webseite liefern, die Sie besucht haben.

 

Sie merken, unsere Intension ist es, jeden einzelnen Besuch auf unseren Partnerseiten so anonym wie möglich zu gestalten und somit auch das zu gewährleisten, was Sie verdient haben: Eine wunderbare Zeit ohne sich unnötige Gedanken machen zu müssen.

Haben Sie Fragen? Dann können Sie uns gerne über unser Kontaktformular anschreiben, einen Kommentar unter diesen Posting hinterlassen oder uns anrufen. Wir werden uns zeitnah um Ihr Anliegen kümmern.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*