Welche Umsätze kann ich realistisch als Merchant bei Pay4Coins erreichen?

Dieser Beitrag ist schonungslos ehrlich.

Wir alle haben eine gemeinsame Vorliebe: Diagramme sagen mehr als tausend Worte. Und wir bekommen sehr oft die Frage, wie viel man denn realistisch bei Pay4Coins verdienen kann. Deshalb möchten wir Ihnen an zwei Diagrammen zeigen, welche Umsätze durchaus denkbar sind und passend dazu auch noch ein paar Hinweise geben, wie es realistisch schaffbar ist diese, ähnliche oder sogar höhere Zahlen zu erreichen.

Nachfolgende Diagramme beruhen auf echten Zahlen zweier unserer Merchants aus dem Jahr 2016 zu 2017. Diagramm 1 zeigt einen Merchant, der sich im Januar 2017 für uns als Zahlungsabwickler entschieden hat. Diagramm 2 zeigt den selben Zeitraum, jedoch ist dieser Merchant bereits einige Jahre Partner bei uns. Alle Zahlen sind Bruttodarstellungen ohne Abzüge.

Merchant 1 stieß im Januar zu Pay4Coins und generierte durch Stammkunden als auch immer wieder neuer zufriedener Kunden stetig wachsende Umsätze.
Merchant 2 profitiert seit Jahren von von konstanten Umsätzen durch einen gesunden Wert von Stamm- und Neukunden.

Wie Sie sehen, sind diese Umsätze durchaus realistisch zu erreichen. Ein paar Voraussetzungen sollten dennoch geschaffen werden. Und da es so wunderbar in diesen Beitrag passt, gibt es direkt noch ein paar kleine Tipps auf den Weg:

Seien Sie authentisch, kreativ und aktiv.

Was animiert Ihre Kunden denn ausgerechnet bei Ihnen Geld auszugeben? Das Angebot an Webseiten im Netz ist groß. Deshalb muss man die Kunden überzeugen. Und Sie werden lachen: Es ist nicht ausschlaggebend, ob man aussieht wie ein Star aus Hollywood, denn besonders die Mädchen von nebenan sind gefragt.

Verstellen Sie sich nicht, seien Sie sie selbst und leben Sie auch Ihr persönliches Spektrum aus, mit dem Sie sich identifizieren können. Die Authentizität bringt letztendlich Glaubwürdigkeit. Und das bringt Ihnen Stammkunden, auf die Sie lange zählen können.

Kreativität kann auch nicht schaden, so zum Beispiel haben tolle Bonusaktionen oder bestimmte Events einen schönen Mehrwert, der neue aber auch alte Kunden sehr begeistern kann. So animieren Sie Ihre Kunden zum buchen, da sie Sie unbedingt sehen möchten.

Nichtsdestotrotz: Ohne Aktivität wird das nichts mit den großen Umsätzen. Wenn Sie nie online sind, nie neue Videos hochladen, Ihren Shop nicht aktuell halten und nie Ihre Webcam aktivieren, wird auch kein User bereit sein zu investieren. Denn wer kann ihm garantieren, dass er sein Geld nicht in eine tote Seite investiert hat. Es gibt auch für berufstätige Darstellerinnen und Darsteller die Möglichkeit gute Umsätze zu erzielen. Achten Sie dabei bitte auf die Möglichkeit jeden Tag zumindest ein wenig Online zu sein und sich vielleicht sogar mit Stammkunden zu bestimmten Zeiten zu verabreden.

Wenn Sie außerdem bei Amateurportalen unterwegs sind, werden Fans auf Dauer gesehen auch auf Ihre eigene Webseite finden. Denn sie wissen: Hier ist es meist etwas günstiger, Inhalte kommen zuerst und Sie kümmern sich viel besser um Ihre Bedürfnisse und Sie haben das Gefühl, dass Sie nur für sie da sind, weil Sie unterm Strich mehr verdienen. Deshalb ist es ein gutes Argument, wenn Sie auf Ihrer Webseite explizit erwähnen, was Ihre Kunden auf Ihrer Seite für Vorteile gegenüber der Portale haben.

Sorgen Sie trotz dem Motto „Amateur“ (sofern zutreffend) für gute Qualität.

Vor allem, wenn Sie im Bereich „Amateur“ tätig sind, ist es gerade in der heutigen Zeit unumgänglich auch gute Qualität zu liefern. Denn auch hier fordern die Kunden auch entsprechende Leistungen. Nicht wie im High-Class-Bereich, ohne Frage, hier ein paar kleine Tipps:

  • Die Videos sollten mittlerweile 1920x1280pxl aufweisen, also Full-HD.
  • Achten Sie auf ausreichend Beleuchtung. Ohne Licht kann die beste Kamera keine gute Qualität aufnehmen.
  • Beschreiben Sie die Inhalte Ihres Contents mit mehr als ein paar Worten. Werden Sie ausführlicher (mind. 400 Worte) und machen Sie Ihre Kunden neugierig auf den Inhalt.
  • Wenn möglich, übertragen Sie Ihre Livecam immer mit Ton. Ihre Kunden hören unglaublich gerne zu. Außerdem können Sie die Zeit in der Webcam individuell gestalten.
  • Lassen Sie Ihre Kunden nie zu lang auf bestellte Versandartikel warten, wenn in der Artikelbeschreibung beispielsweise von 7 Tagen gesprochen wird, halten Sie diese ein.
  • Das Auge isst mit, deshalb ist es nie verkehrt in ein professionelles Layout zu investieren. Natürlich kann man auch auf Standarttemplates zurück greifen oder sein Design selbst entwerfen, doch wenn der Kunde direkt ein ansprechendes Layout sieht, wird er viel neugieriger werden. Gute Designs müssen nicht teuer sein. 500€? Das lohnt sich nur, wenn man selbstständig ist und sich wirklich ausgiebig kümmern kann. 150€? Schon besser. Wenn Sie noch keinen Kontakt zu einem Designer haben, scheuen Sie sich nicht uns zu fragen. Vorschaubilder der Videos, Bildergalerien und Shopartikel sollten auch wirklich das zeigen, was man wirklich bekommt. Ästhetisch und ansprechend sein.

Sie merken, es kommt hier auch irgendwie auf vieles an, von jedem ein wenig Würze bringt ein gutes Gesamtgericht.

Bedienen Sie auch eine besondere Nische.

Nischen… dieser Begriff ist Ihnen mit Sicherheit schon öfter im WWW entgegengekommen. Das möchten wir hier auch nicht noch einmal genauer erläutern.

Bedienen Sie eine besondere Nische, die es nur seltener gibt, dann werden Sie besonders spezielles Publikum ansprechen, die eben diese Nische nirgendwo anders so gut finden wie bei Ihnen. Dieses Publikum wird eher bereit sein zu bezahlen und wird dann auch langfristig gesehen Ihr Kunde bleiben. Beispielsweise eine nette Fetischnische bringt immer herrlichen Anklang. Holen Sie Sich Inspiration auf anderen Webseiten, schauen Sie sich an, was Topamateure der großen Portale machen oder informieren Sie sich international. Was kommt im Ausland besonders gut an? Merken Sie sich: „Besser sehr gut nachgemacht, als schlecht neu entworfen“. Passen Sie dabei aber auf, dass Sie sich lediglich Inspiration holen und nicht 1:1 kopieren. Das merken Ihre Kunden sehr schnell und macht Sie unglaubwürdig.

Es ist dabei nicht zwingend notwendig, dass Sie sich mit Ihren Kunden zu einem persönlichen Treffen verabreden. Das ist nicht Pflicht! Vor allem im Amateurbereich, glauben Sie bitte niemanden, der Ihnen erzählt, dass Sie nur dann verdienen, wenn Sie Ihre Kunden treffen und mit ihnen sogar intim werden. Tun Sie das nur, wenn Sie das wirklich möchten und nicht um Umsätze zu generieren. Gleiches bei Operationen. Natürlichkeit kommt wieder in die Trends. Und das Mädchen von nebenan ist greifbar. Es ist nahbar. Bei perfekten Frauen wissen die Männer oft, dass Sie keine Chance haben. Hier ist meist die Anzahl der Kunden höher, aber bei niedrigeren Haltezeiten, der Markt ist einfach sehr gesättigt. Als natürliche Darstellerin haben Sie eher die Stammkundschaft, die Ihnen am Ende des Tages höhere Umsätze bringen werden.

Seien Sie sich bewusst, dass Ihre eigene Webseite Ihr virtuelles Kaufhaus ist.

Ihre eigene Webseite ist Ihr Projekt, Ihr virtuelles Kaufhaus, Ihre Sedcard, Ihr Shop und Ihr Mittel Geld zu verdienen. Wenn Sie nicht bereit sind, aus welchen Gründen auch immer, Zeit, Leidenschaft, Spaß und ggfl. sogar ein wenig Geld zu investieren, wird Ihre Seite keinen Umsatz machen.

Denn wenn keine Kunden kommen, nützt die ausdauerndste Webcamzeit nichts, wenn niemand da ist, der Sie sehen möchte. Denn, auch wenn es oft anders behauptet wird, es liegt nicht am Payment, es liegt nicht an den tausenden Funktionen der Software, es liegt nicht an 24/7 Support, der überspitzt ausgedrückt noch zu Ihnen nach Hause kommt und Händchen hält, es liegt auch nicht an Lobeshymnen über das eigene System und andere darüber hinaus in den Schmutz zu ziehen, sondern es liegt an Ihnen! An Ihnen, Ihrem Service, Ihrer Zeit, Ihrer Leidenschaft, Ihren Spaß…. das bringt die Kunden auf Ihre Seite. Die Kriterien „außenrum“ sind natürlich auch nicht zu unterschätzen, aber Sie können 100% Perfektion im Background haben, wenn das im Vordergrund nicht stimmt, nützt das auch nichts.

Wenn Sie unerfahren sind und etwas Hilfe benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter. Scheuen Sie sich daher nicht uns bei jeglichen Fragen zu kontaktieren.

 

Sie merken, wenn Sie bereit sind, Lust und, plump gesagt, Bock haben, richtig Geld zu verdienen, werden Sie die Umsätze aus den Diagrammen auch erreichen.

Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie sie gerne in die Kommentare. Vielleicht haben Sie auch noch mehr Tipps? Dann nur zu. Wir werden Ihnen auf jeden Fall antworten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*