Konditionen für Ihre Erotikwebseite

Über Geld spricht man nicht… aber das ist doch Unfug. Natürlich wollen Sie zurecht wissen, wie viel Ihnen pro eingezahltem Euro eigentlich übrig bleibt. Und das sind auch berechtigte Fragen. Dazu gibt es hier Antworten. Und im selben Beitrag finden Sie dennoch noch einmal eine Übersicht vergleichbarer Anbieter für Adultpayments und dessen Konditionen.

Konditionen für Erotikdarstellerinnen, Webcamgirls, Dominas und Co.

Sie sind eine Erotikdarstellerin? Ein Webcamgirl? Eine Domina? Oder möchten Ihren erotischen Content gerne auf einer eigenen Webseite anbieten? Dafür bieten wir Ihnen die Komplettlösung direkt mit passender Software, bei der Sie Messenger, Videothek, Livecamfunktion, Fotogalerien und Shopfunktion mit einem simplen Baukastenprinzip direkt integriert haben.

  • Keine Grundgebühren
  • Keine Stornogebühren
  • Kein Mindestumsatz
  • Keine Transaktionskosten
  • Inklusive passender Software
  • Keine Gebühren für Webspace und Traffic
  • auf Wunsch Veröffentlichung des Contents auf hunderte weitere Webseiten
  • Auszahlungen bereits ab dem ersten Cent innerhalb der EU
  • Umsatzsteuer wird von uns abgeführt
  • Sie bleiben völlig anonym
  • multilinguale Lösung in € und $
  • automatische und lebenslange Updates in Software und Zahlschnittstellen
  • Auszahlung bis zum 15. des Folgemonats, normalerweise jedoch am ersten Werktag des Folgemonats

Sie werden niemals von uns ungefragt hören. Wir werden Ihnen nicht vorschreiben, wie Sie ihre Webseite zu führen haben, was veröffentlicht wird und auch nicht, wie Ihre Preisgestaltung aussehen soll. Natürlich dürfen Sie keine verbotenen Inhalte veröffentlichen, aber dies wird noch einmal in Ihrem Vertrag mit uns geregelt werden. Wenn Sie Fragen zur Software haben, können Sie Sich via WhatsApp, Telefon oder Email an unseren technischen Support wenden, der Ihnen freundlich und hilfsbereit zur Seite steht. Und den Rest, was die Zahlung betrifft, können Sie ruhigen Gewissens uns überlassen und sich so auf Ihre Webseite konzentrieren.

Ihre Nettovergütung, Stand 5. Juli 2019, wenn Sie sich nur für Messenger und Webcamfunktion entscheiden (bitte entnehmen Sie die aktuellen Konditionen, auch, wenn Sie beispielsweise andere Funktionen auf Ihrer Webseite wünschen, entsprechend der aktualisierten Tabelle auf unserer Webseite):

Hier kommen Sie zur aktuellen Konditionstabelle, bei der Sie weitere Funktionen in der Software hinzubuchen können, die Vergütung wird dann, je nachdem, angepasst.

Konditionen für Betreiber einer eigenen Webseite, die keine Software benötigen

Auch für eben diesen Fall bieten wir für Sie Lösungen an. Die Konditionen pendeln sich knapp über der oben angebrachten Tabelle ein. Auch vergeben wir gesonderte Konditionen, wenn Sie beispielsweise von einem anderen Anbieter zu Pay4Coins wechseln und Ihre Umsätze zuvor nachweisen können. Deshalb haben wir für uns beschlossen, hier keine fixe Konditionstabelle herauszugeben, sondern wirklich individuell zu entscheiden. Einen Rahmen sehen Sie wie bereits gesagt oben in der Tabelle.

Dennoch gilt auch für Sie:

  • Keine Grundgebühren
  • Keine Stornogebühren
  • Keine Einrichtungsgebühren
  • Kein Mindestumsatz
  • Keine Transaktionskosten
  • Auszahlungen bereits ab dem ersten Cent innerhalb der EU
  • individuelle Konditionen auch aufgrund Ihrer Umsätze und Nachverhandlungen möglich
  • Umsatzsteuer wird von uns abgeführt
  • Sie bleiben völlig anonym durch WhoIs-Schutz
  • Impressum wird von uns gestellt
  • eine Schnittstelle für alle Bezahlarten
  • neue Zahlschnittstellen werden automatisch freigeschaltet und auf Ihre Konditionen angepasst
  • multilinguale Lösung in € und $
  • individuelle technische Lösungen, z.B. automatischer Versand einer Rechnung an Ihre Kunden, sind realisierbar
  • Abrechnung und Auszahlung von Darstellern, Webmastern und dergleichen können wir für Sie übernehmen
  • Auszahlung bis zum 15. des Folgemonats, normalerweise jedoch am ersten Werktag des Folgemonats

Und am Wichtigsten: Wir nehmen niemals ungefragt Kontakt zu Ihnen auf, werden Ihnen niemals vorschreiben, wie Sie Ihre Webseite zu führen haben und was Sie veröffentlichen (natürlich innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen, dies wird in den Verträgen separat geregelt, was veröffentlicht werden darf, und was nicht). Sie bekommen lediglich monatlich Ihre Abrechnung zum Download zur Verfügung gestellt und eine Email, wenn wir wieder eine neue Zahlschnittstelle aktivieren konnten, das wars. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich an uns wenden. So können Sie Sich voll und ganz auf Ihre Webseite konzentrieren.

Konditionen für Ihre Webseite anderer Anbieter

Natürlich gibt es eine Menge Anbieter, die ebenso verschiedene Zahloptionen anbieten. Dabei gibt es aber so gut wie nie eine Lösung für alle Bedürfnisse aus einer Hand.

So haben viele Anbieter:

  • für jede Zahlschnittstelle eine separate Schnittstelle
  • keine automatischen Updates für neue Zahlschnittstellen, für jede einzelne Erweiterung müssen separate Verträge sowie neue Programmierungen vorgenommen werden
  • keine Software, wenn diese benötigt wird, die die eigenen Bedürfnisse individuell regelt und steuert
  • keine individuellen technischen und automatisierten Lösungen
  • kein WhoIs-Schutz, Sie müssen unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten preisgeben, was gerade in diesem Bereich für viele eher ein Problem darstellt
  • keine individuellen Konditionen für jede einzelne Bezahlart, sondern lediglich eine Fixkondition
  • Mindestumsatz bis zur Auszahlung Ihrer Umsatzprovision
  • keine multilingualen Lösungen, meist Abrechnung nur in $
  • Umsatzsteuer wird nicht abgeführt und für jede Zahlart gibt es eine separate Abrechnung, was zu buchhalterischen Mehraufwand führt
  • Auszahlungen erfolgen erst am Ende des Folgemonats, meist sogar erst im weiteren Verlauf und Wochen später
  • Stornogebühren und immense Sicherheitseinbehalte
  • Grundgebühren, die zumeist absolut ungerechtfertigt sind, gerade was Kreditkarte betrifft
  • Transaktionskosten für einzelne Buchungen
  • Mindestumsatz in einem bestimmten Abrechnungszeitraum
  • Konditionsverhandlungen sind nur ab einem bestimmten und zumeist völlig unrealistischen Umsatz von 50.000$ pro Monat möglich, gerade für kleinere Webseiten daher unrealistisch
  • keine Funktionen, um Ihre Webmaster oder Darsteller direkt mit abzurechnen und Ihnen so lediglich eine Abrechnung im Monat für alle Belange auszuhändigen
  • wird Ihnen vorgeschrieben, wie Sie Ihre Webseite zu führen und was Sie zu veröffentlichen haben, um mehr Umsatz zu erzielen
  • ständige und nervige Kontaktaufnahme mit Vorschriften, Drohungen und evtl. sogar Kündigung des bestehenden Vertrages mit Ihrem Paymentdienstleister

Und, damit Sie hier noch einmal ein paar wirkliche Zahlen vor Augen haben, ein paar Screenshots von anderen Anbietern und deren Konditionen, bei denen Sie die oben genannten Punkte auch noch einmal Schwarz auf Weiß vor Augen haben.

Erster Screenshot ist von einem internationalen Anbieter, zweiterer von einem hiesigen deutschen Anbieter.

Haben Sie Fragen zu diesem Bereichen? Dann scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*